Wachstumsfaktoren

Die fünf Wachstumsfaktoren-und Zytokine, welche im 5-GFC enthalten sind, sind für den natürlichen Reparaturprozess der Haut wesentlich

• 5-GFC ist eine Zusammensetzung von Proteinen (Polypeptiden), die für die Hautreparatur verantwortlich sind.

• 5-GFC wird aus Molke hergestellt, in der die Proteine und Zytokine in einer inaktiven Form vorliegen.

• Eine spezielle Technologie ermöglicht die Aktivierung der inaktiven Proteine und Zytokine durch einen natürlichen, nicht-enzymatischen Prozess.

Welche Wachstumsfaktoren sind enthalten?

• PDGFs (Platelet Derived) – sind an allen Phasen der Hautreparatur beteiligt, indem sie spezialisierte Zellen an die betroffene Stelle locken, die Bildung neuer Haut anregen und die Aktivität anderer Wachstumsfaktoren beeinflussen.

• TGFs (Transforming) – sind eine Gruppe von Wachstumsfaktoren mit verschiedenen Funktionen, die sich auf die Zellproliferation, Adhäsion und Differenzierung auswirken.

• FGFs (Fibroblasten) – bilden eine breite Gruppe von Wachstumsfaktoren. Sie sind an der Zellproliferation, Differenzierung und Migration räumlich verteilter Hautzellen und der Bildung von Blutgefäßen beteiligt. Diese Faktoren werden während des gesamten Reparaturprozesses freigesetzt.

• EGFs (Epidermale) – waren die ersten Wachstumsfaktoren, die 1962 beschrieben wurden. Sie haben die Aufgabe, Wunden zu heilen, indem sie das Wachstum von Hautzellen anregen.

• IGFs (Insulin-ähnliche) – werden während des Entzündungsprozesses ausgeschüttet. Zusammen mit anderen Wachstumsfaktoren koordinieren sie den Übergang von der Entzündungsphase zur proliferativen Phase.

Die Anschrift

Av 25 de Abril, n° 1097, 3°D
2750-512 – Cascais /  Portugal

Sprechen Sie uns an, senden Sie uns eine Nachricht.

5 + 8 =

© 2021 Dermaexel GFC Repair Cream ein Produkt von ExelDerma Unipessoal, Lda.